3 Siege und 2 Niederlagen am zweiten Spieltag

Mit einem erneuten glatten 6:0 Sieg trumpften die U18 Jungs gegen Gründau auf. Auch im zweiten Saisonmatch gaben die Linsengerichter Nachwuchsspieler nicht einen Satz ab. Da darf man gespannt sein, ob die Überlegenheit des neu gegründeten Teams um Patryk Molenda dieses Niveau durchhält.
u18m

Noch ohne Satzverlust. Die U 18 Jungs des TC Linsengericht: von links Leo Bader, Elias Strauß, Patryk Molenda, Lenn Kühn und Max Bader

Eine aufsteigende Form kann man den U18 Mädels bescheinigen, deren Teamchefin Emma Riedl, auf  Nr. 1 gesetzt, souverän auch ihr zweites Match der Saison gewinnen konnte. Ihren ersten unerwarteten Sieg verzeichnete Hannah Sachwitz, die ihrer Gegnerin beim 6:2 und 6:0 keine Chance ließ. Nach ihren verlorenen Einzeln zeigten Chiara Dony und Cleo Bohlender im Doppel eine starke Leistung und verloren nur knapp. Das Dopppel Riedl/Sachwitz stand kurz vor dem Sieg. Erst in einem denkbar knappen Champions-Tiebreak mussten sie sich mit 8:10 geschlagen geben. Dennoch war es trotz der 2:4 Niederlage ein zufriedenstellender Ausflug nach Karben, so das Resumee von Betreuer Andreas Riedl.

Mit 4:2 gewannen die Herren 60 gegen Büdingen. Lediglich Teamchef Manfred Krack konnte sein Einzel nicht gewinnen, so dass es mit einer sicheren 3:1-Führung in die Doppel ging. Unerwartet stark präsentierten sich dort die Büdinger und besiegten das erste Doppel Hermann Kolossa/Werner Braun knapp im Champions-Tiebrak. So wurde es am Ende nochmal ganz eng, als das Doppel Wolf-Dieter Rossbach/Kalli Eckert gefordert waren, den Gesamtsieg für den TCL sicher zu stellen. Knapp aber verdient mit 10:8  im entscheidenden Champions-Tiebreak wurde der Gesamtsieg noch sichergestellt.

Die Herren 30  um Teamchef Felix Müller ließen auch in geänderter Mannschaftsaufstellung in Bischofsheim nichts anbrennen und gewann klar mit 5:1. Nach Abschluss der Einzel bei einer 3:1 Führung holten sich die Doppel Felix Müller/Simon Geiger überlegen und anschließend ganz knapp, Michael Bien/Sascha Kleiss die beiden restlichen Punkte. Damit führt das Team die Tabelle der Bezirksliga A im Tennisbezirk Offenbach an.

Überraschend gut schlugen sich die TCL-Damen im ersten Heimspiel der Saison gegen die junge Truppe aus Dietesheim. Ganz stark zeigten sich dabei Teamchefin Monika Reining und Lisa Rossbach. Beide konnten nach weit über zwei Stunden Spielzeit, jeweils im Champions-Tiebreak ihre im Ranking wesentlich besser eingestuften Gegenerinnen bezwingen. Die Hoffnung auf ein Gesamtremis wurde jedoch nicht erfüllt. Im Doppel Monika Reining/Lisa Rossbach war das Glück diesmal auf der Seite der Gegnerinnen, die die TCL-Mädels ebenfalls erst im entscheidenden Champions-Tiebreak besiegen konnten. Nachdem zuvor schon das Doppel Desiree Kleiss/Heike Fastnacht trotz Leistungssteigerungen gescheitert war, stand die 2:4 Niederlage fest.

Jugendteams eröffnen coronabedingt verspäteten Saisonauftakt 2020

Die beiden Jugendteams des TC Linsengericht haben die erschwerte “Corona-Tennissaison” eröffnet. Dabei verlor die neu gegründete U18 Mannschaft der Mädels ihr erstes Heimspiel der Saison mit 1:5 gegen TCAW Obertshausen. Die ersten Punktspiele ihrer jungen Karriere absolvierten Chiara Dony und Cleo Bohlender. Beide, die erst seit einem Jahr Tennis trainieren, haben tapfer gekämpft und gezeigt, dass sie großes Potenzial für die Zukunft haben. Die an Position zwei spielende Hannah Sachwitz spielte ebenfalls ein gutes Match, leider fehlte zum Sieg nur etwas Glück. Den einzigen Punkt für die Altenhasslauer Mädels holte Emma Riedl, die mit Abstand eines der besten Spiele ihrer Karriere zeigte und gegen die besser platzierte Gegnerin mit 6:3 und 6:0 überraschend klar gewinnen konnte. Riedl dominierte im ganzen Spielverlauf und somit war ihr Erfolg bei keinem Spielstand gefährdet.u18we

von links: Ciara Dony, Cleo Bohlender, Emma Riedl und Hannah Sachwitz nach ihrem ersten Mannschaftsspiel Weiterlesen

“Herzlich Willkommen-Banner” neu – Teamtennis startet bald

Herzlich Willkommen beim TC Linsengericht
In Anwesenheit der Sponsoren konnte rechtzeitig zum verzögerten Rundenbeginn ein neues, großes Transparent am Centercourt angebracht werden, das unsere Gäste und Mitglieder herzlich willkommen heißt. Unser Präsident bedankte sich bei “TOMMYWERBUNG”, der Firma Schlosser, Karosseriebau-Fachbetrieb und  dem Landgasthof  “Der Löwe”, für die Unterstützung und eine Spende, die dem Jugendtraining des Vereins zukommen soll. Das neue Banner sieht einfach super aus, so die Meinung aller Anwesenden!

Sponsoren Banner

das Bild zeigt von links nach rechts: (Jo Sauter (Landgasthof “Der Löwe”), Michael Bollmann (TCL-Vorsitzender), Harald Schlosser (Karosserie-Fachbetrieb), Thomas Noschka (TOMMYWERBUNG) präsentieren das neu gestaltete und super gelungene Begrüßungsbanner auf dem Centercourt

Weiterlesen