Altenhaßlauer Wingertsberg am Wochende nicht einzunehmen

Damen VorschauAm Wochenende fanden auf den Tennisplätzen von Rot-Weiß Linsengericht sechs Heimspiele statt. Hierbei konnten die Linsengerichter vier mal als Sieger vom Platz gehen. Bei zwei Spielen gab es eine Punkteteilung. Allen voran eilen die Damen 50 in der Gruppenliga von Sieg zu Sieg. Selbst ohne die etatmäßige Nummer eins, Bettina Hartmann, konnte man gegen die SGT Baunatal einen nie gefährdeten 5:1 Erfolg verbuchen. Nun kommt es am nächsten Spieltag zum Derby gegen die Damen aus Biebergemünd.

Ebenfalls zu einem klaren 5:1 Sieg kamen die Herren 60 um Mannschaftsführer Manfred Krack beim Match in der Bezirksliga A gegen die SG Hainhausen. Allerdings musste in diesem Spiel vier Mal der Champion Tiebreak die Entscheidung bringen, wobei Hainhausen am Ende drei Mal das Nachsehen hatte. Mit diesem Sieg steht man weiter auf Platz eins des Klassements und wird versuchen beim Auswärtsauftritt in Dietzenbach ebenfalls zu punkten.

Auf Platz zwei der Tabelle sind die Herren 30 um Felix Müller mit einem klaren 5:1 Erfolg vorgerückt. Hier war Michael Bien das Zünglein an der Waage. Er kämpfte nach einem großen Kampfspiel seinen Kontrahenten mit 7:6 und 7:5 nieder und machte so schon in den Einzeln den nicht mehr aufzuholenden vierten Punkt.K1600_DSC_0863

Herren 30 von lks stehend: Felix Müller, Jörg Blum, Michael Bien, Benjamin Iffland

vorne von lks. Olaf Burkhardt und Simon Geiger

Nach der Auswärtsniederlage in Offenbach Bieber am vergangenen Wochenende sind die Damen 30 wieder in die Erfolgsspur zurück gekehrt. Sechs klare Zweisatzsiege gegen die Damen vom Offenbacher TC bringen zunächst den dritten Platz der Bezirksliga A. Nun müssen Sabine Bohlender und Co zum bislang verlustpunkt freien Tabellenführer nach Rodenbach.

Eine Punkteteilung gab es beim Derby der Herren 50 gegen den TCAS Großenhausen. Je zwei Einzelerfolge und ein Doppelsieg führten zum 3:3 Endstand. Ebenfalls ein leistungsgerechtes 3:3 erkämpften sich die Damen gegen die TG Dietzenbach. Hier gingen Lisa Rossbach und Anna-Sophie Drews bei ihren Spielen über die volle Distanz und benötigten jeweils drei Stunden für ihre Matches. Mit diesem Teilerfolg hält man mit 5:1 Punkten die Tabellenführung in der Bezirksklasse B.DamenDamen von lks: Monika Reining, Annika Lehmann, Sarah Lehmann, Christina Bien, Lisa Rossbach. Es fehlt Anna-Sophie Drews

Schon unter der Woche waren die Herren 65 um Jim Meli im Einsatz. Am Ende des Tages erwies sich die Mannschaft der TSG Bürgel als zu stark und konnte den Platz mit einem 4:2 Sieg verlassen. Die beiden Punkte für das Linsengerichter Team besorgte Hans-Otto Ehmann im Einzel und im Doppel mit Peter Werner.

Die neu formierte Spielgemeinschaft der U14-Juniorinnen aus Linsengericht und Haitz trat bereits am Freitag zum ersten Saisonspiel auswärts beim SVG Steinheim an. Wegen Dauerregens wurde das Spiel in die Halle verlegt. Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt agierten die Linsengerichter und Haitzer Spielerinnen anfangs zwar etwas verhalten, zwangen die Heimmannschaft dann aber zunehmend in packende und teilweise recht ausgeglichene Ballwechsel. Am Ende war die Spielgemeinschaft aber doch chancenlos gegen eine starke Steinheimer Mannschaft. Lediglich Susana Lehmann musste sich erst im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Allerdings zeigte sich schon im Verlauf der Begegnung, dass die Juniorinnen aus Haitz und Linsengericht zu einer guten Mannschaft mit viel Potenzial zusammenwachsen können.K1600_u14 weiblichweibliche u 14 MSG Linsengericht/Haitz

Damen 50 mit tollem Start

K1600_DSC_2770 N_HollmannAuch ihr zweites Spiel konnten die Damen 50 in der Gruppenliga erfolgreich bestreiten. So wurde beim Heimspiel die Mannschaft von Geisenheim mit 5:1 in die Schranken verwiesen. Lediglich ein Einzel ging hierbei knapp im Champions Tiebreak verloren. Sensationell die Nummer eins der Mannschaft Bettina Hartmann, die Lisha Gu eine sechs Leistungsklassen besser eingestufte Spielerin besiegte. Weiterlesen

Guter Start in die Team-Tennis-Runde

K1600_DSC_0903Absolut zufrieden sind die Verantwortlichen beim TC Rot-Weiß Linsengericht mit dem Abschneiden ihrer Senioren-Mannschaften am Wochenende. Fünf klare Siege und eine Niederlage waren die Ausbeute. Besonders erfreulich dabei ist, dass alle drei Damenteams erfolgreich waren. Weiterlesen