Natka muss im Finale des “Cup of Wine”aufgeben

Zur ganz großen Überraschung reichte es am vergangenen Sonntag nicht. Unsere Weltranglistenspielerin Natalia Siedliska, aktuell Nr. 666, erreichte beim größten Tennis Damenturnier in Rheinland-Pfalz in Weiler bei Bingen am Rhein das Finale, musste aber mit zunehmenden Magenproblemen in der Pause nach dem ersten Satz aufgeben. Für ihr Antreten und Durchhalten erhielt sie von rund 350 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern anhaltenden Sonderapplaus.cupofwine
Natka hat sich inzwischen auf Platz 25 der Deutschen Rangliste hochgekämpft und spielte zuvor großartiges Tennis. Im Halbfinale am Sonntag Vormittag schlug sie die an Nr. 2 gesetzte Ukrainerin Valerija Strakhova, immerhin Vergleichbar mit der Nr. 18 in Deutschland, aktuell Weltranglistenplatz 295. Damit hat sie quasi erstmals eine Top 20 Spielerin besiegt.
Gegen die große Hoffnung des Deutschen Tennisbundes, FED-CUP-Nachrückerin und Mitglied im “Porsche Future Team”, Katharina Hobgarski,  stand sie wie vor zwei Jahren im Finale des “Cup of Wine”, der unter der Schirmherrschaft von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner ausgetragen wird. Doch die Gesundheit spielte nicht mehr mit. Begleitet von unserem Vorsitzenden, Michael Bollmann,  konnte sie sich immerhin über ein stattliches Preisgeld und etliche Sachpreise freuen. “Sie spielt im Moment ihr bestes Tennis und hätte nach dem überragenden Halbfinale eine echte Chance gehabt,” meint Michael Bollmann und: “Sie wird noch ein paar Plätze weiter nach oben springen, wenn Verletzungen ausbleiben”. Unser Präsident nutzte die Gelegenheit, den beiden Finalistinnen zur ihrem Erfolg zu gratulieren.

Erste Meisterschaft eingetütet

Bereits vor der Sommerpause ist das Herren 65 Team schon am vorgegebenen Ziel von Teamchef Michael Bollmann angekommen: Meister und Aufsteiger 2018! Das letzte Spiel in Dietesheim, hat nach Rückzug der Mannschaft vom TC Erlensee, nur noch statistischen Wert. Aber auch das soll gewonnen werden, um eine völlig weiße Weste zu behalten, darin ist sich die Mannschaft einig. Zu den erfolgreichen Spielern gehören: Norbert Schulz, Peter Trautmann, Frank Rompel, Michael Bollmann, Peter Werner, Peter Königs, Kalli Eckert, Hans-Otto Ehmann und Gerhard Schmidl. Weiterlesen

Glückwunsch: Herren 65 vorzeitig Meister und Aufsteiger

Bereits nach 4 Spielen mit vier deutlichen Siegen ist das 65er Team schon am vorgegebenen Ziel von Teamchef Michael Bollmann angekommen:

Meister und Aufsteiger 2018! Das letzte Spiel in Dietesheim, hat nach Rückzug der Mannschaft vom TC Erlensee, nur noch statistischen Wert. Aber auch das soll gewonnen werden, um eine völlig weiße Weste zu behalten, darin ist sich die Mannschaft einig. Weiterlesen